Zertifizierte Sicherheits­fenster für Hamburg und Berlin

Ihr Schutz ist unser Spezialgebiet

Ruhig schlafen, sicher leben. Einbruchsichere Fenster tragen einen großen Teil zur Wohnqualität in den eigenen vier Wänden bei. Wünschen auch Sie sich Geborgenheit für sich und Ihre Liebsten? Dann sorgen Sie mit zuverlässigen und zertifizierten Sicherheitsfenstern der IKKUNA GmbH für mehr Sicherheit in Ihrem Zuhause. Gerade als Hamburger Unternehmen wissen wir genauso gut wie Sie: Wir alle brauchen einen sicheren Hafen, den wir ansteuern können, wenn draußen ein Sturm tobt.

Gerne beraten wir Sie kostenlos zum Einbau von Sicherheits­fenstern. Jetzt anrufen!
040 - 797 248 640 0

Warum benötigen Sie Sicherheits­fenster?

Es gibt gute Gründe!

Der beste Einbruchschutz orientiert sich am Vorgehen der einbrechenden Personen. Die meisten Täterinnen und Täter haben gar kein bestimmtes Objekt im Auge, sondern nutzen spontan die fehlenden Schutzmaßnahmen am Gebäude aus. Daher empfehlen wir jedem Haushalt, sich mit Sicherheitsfenstern auszurüsten, bei denen ein einfaches Aufhebeln nicht möglich ist. Gelingt der Einbruch innerhalb von wenigen Minuten nicht, brechen die meisten Eindringlinge ihren Versuch schnell wieder ab und suchen sich ein weniger gut geschütztes Haus aus.

Schatten von Einbrecher

Einbruchklassen

Neben der Früherkennung an der Grundstücksgrenze bieten Fenster und Türen den wichtigsten Schutz gegen Einbrüche. Sie sind so konzipiert, dass sie je nach Klassifizierung extremen mechanischen Kräften standhalten können.

Einbruchhemmende Fenster und Türen werden nach der europaweiten Norm DIN EN 1627 definiert und in sogenannte „resistant class“ RC 1 bis RC 6 eingeteilt. Jede dieser Widerstandsklassen klassifiziert bestimmte Typen von Täterinnen und Tätern nach bestimmten Kriterien, darunter:

  • Verhalten in Relation zum Faktor Zeit
  • Verwendete Einbruchwerkzeuge
  • Einbruchmethode
  • Intensität des Angriffs (Kraft und Wiederholung)

Unser Portfolio an modernen Sicherheitsfenstern basiert auf den Systemen erfahrener Produzenten. Zudem erlaubt es unsere eigene Erfahrung, je nach Anforderungsprofil auch ausgefallene Sonderkonstruktionen für Sie zu entwickeln.

Im Bereich von Holzfenstern bewegen wir uns in den Klassen RC 1 bis RC 4. Ab „resistant class“ RC 5 bis RC 6 wechselt man in sogenannte Hybrid-Konstruktionen, in denen unterschiedliche Materialien kombiniert werden. Hauptbestandteil ist dann zum Beispiel Stahl in Kombination mit anderen Materialien. Alle unsere Sicherheitsfenster unterliegen der Norm DIN EN 1627-1630.

RC 1

RC 1

  • Glasanforderung: keine
  • Gefährdungsstufe: sehr niedrig
  • Tätergruppe: Gelegenheitstäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 300 kg | 0,3 t
  • Dynamische Belastung: 3x 50 kg aus 450 mm
  • Werkzeugkontaktzeit: keine manuelle Prüfung
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: keine manuelle Prüfung

RC 2

  • Glasanforderung: P4 A nach DIN EN 356
  • Gefährdungsstufe: niedrig
  • Tätergruppe: Gelegenheitstäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 300 kg | 0,3 t
  • Dynamische Belastung: 3x 50 kg aus 450 mm
  • Werkzeugkontaktzeit: 3 min
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: 15 min
RC 2
RC 3

RC 3

  • Glasanforderung: P5 A nach DIN EN 356
  • Gefährdungsstufe: mittel
  • Tätergruppe: gezielt vorgehende Gewohnheitstäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 600 kg | 0,6 t
  • Dynamische Belastung: 3x 50 kg aus 750 mm
  • Werkzeugkontaktzeit: 5 min
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: 20 min

RC 4

  • Glasanforderung: P6 B nach DIN EN 356
  • Gefährdungsstufe: hoch
  • Tätergruppe: gewaltbereite, gezielt vorgehende Täter, Tätergruppen und Attentäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 1.000 kg | 1,0 t
  • Dynamische Belastung: keine dynamische Prüfung
  • Werkzeugkontaktzeit: 10 min
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: 30 min
RC 4
RC 5

RC 5

  • Glasanforderung: P7 B nach DIN EN 356
  • Gefährdungsstufe: sehr hoch
  • Tätergruppe: sehr gewaltbereite, gezielt vorgehende Täter, Tätergruppen und Attentäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 1.500 kg | 1,5 t
  • Dynamische Belastung: keine dynamische Prüfung
  • Werkzeugkontaktzeit: 15 min
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: 40 min

RC 6

  • Glasanforderung: P8 B nach DIN EN 356
  • Gefährdungsstufe: am höchsten
  • Tätergruppe: sehr gewaltbereite, gezielt vorgehende Täter, Tätergruppen und Attentäter
  • Statische Belastung pro Verriegelung: 1.500 kg | 1,5 t
  • Dynamische Belastung: keine dynamische Prüfung
  • Werkzeugkontaktzeit: 20 min
  • Gesamtprüfzeit mit Werkzeugangriff: 50 min
RC 6

Beschussklassen

Neben den zuvor beschriebenen Einbruchklassen bei Fenstern und Türen spielen seit einigen Jahren auch sogenannte Beschussklassen von Fassadenelementen eine immer größere Rolle. Unabhängig vom Produzenten bieten wir Ihnen Sicherheitsfenster bis in die höchsten Beschussklassen. Je nach Risikobewertung entwickeln wir für Sie in Kooperation mit qualifizierten und renommierten Produzenten auch individuelle Sonderkonstruktionen.

Fb1

FB 1

  • Glasanforderung: BR 1
  • Prüfentfernung: 10 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: L/RN
  • Kaliber: .22 Long Rifle (LR)
  • Geschossgeschwindigkeit: 360 +/-10 m/s
  • Munitionsmasse: 2,6 +/- 0,1 g

FB 2

  • Glasanforderung: BR 2
  • Prüfentfernung: 5 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ1/CN/SC
  • Kaliber: 9 mm Luger
  • Geschossgeschwindigkeit: 400 +/-10 m/s
  • Munitionsmasse: 8,0 +/- 0,1 g
Fb 2
Fb 3

FB 3

  • Glasanforderung: BR 3
  • Prüfentfernung: 5 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ1/CN/SC
  • Kaliber: .357 Magnum
  • Geschossgeschwindigkeit: 430 +/-10 m/s
  • Munitionsmasse: 10,2 +/- 0,1 g

FB 4

  • Glasanforderung: BR 4
  • Prüfentfernung: 5 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ1/CB/SC und FJ2/FN/SC
  • Kaliber: .357 Magnum und .44 Remington Magnum
  • Geschossgeschwindigkeit: 430 +/-10 m/s und 440 +/- 10 m/s
  • Munitionsmasse: 10,2 +/- 0,1 g und 15,6 +/- 0,1 g

Fb 4

Langwaffen

Fb 5

FB 5

  • Glasanforderung: BR 5
  • Prüfentfernung: 10 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ2/PB/SCP1
  • Kaliber: 5,56 x 45
  • Geschossgeschwindigkeit: 950 +/-10 m/s
  • Munitionsmasse: 4,0 +/- 0,1 g

FB 6

  • Glasanforderung: BR 6
  • Prüfentfernung: 10 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ2/PB/SCP1 und FJ1/PB/SC
  • Kaliber: 5,56 x 45 und 7,62 x 51
  • Geschossgeschwindigkeit: 950 +/-10 m/s und 830 +/- 10 m/s
  • Munitionsmasse: 4,0 +/- 0,1 g und 9,5 +/- 0,1 g
Fb 6
Fb 7

FS G

  • Glasanforderung: SG 2
  • Prüfentfernung: 10 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: massives Bleigeschoss
  • Kaliber: 12/70 (Brenneke)
  • Geschossgeschwindigkeit: 420 +/-20 m/s
  • Munitionsmasse: 31 +/- 0,5 g

FB 7 (mit Hartkernmunition)

  • Glasanforderung: BR 7
  • Prüfentfernung: 10 +/- 0,5 m
  • Munitionsart: FJ2/PB/HC1
  • Kaliber: 7,62 x 51 Hartkern
  • Geschossgeschwindigkeit: 820 +/-10 m/s
  • Munitionsmasse: 9,8 +/- 0,1 g
Fb 6
  • CB = Kegelspitzkopf
  • FJ1 = Vollmantelgeschoss, Stahl
  • FJ2 = Vollmantelgeschoss, Kupfer
  • FN = Flachkopfgeschoss
  • HC1 = Stahlhartkern
  • L = Blei
  • PB = Spitzkopfgeschoss
  • RN = Rundkopfgeschoss
  • SC = Weichkern (Blei)
  • SCP1 = Weichkern (Blei) mit Stahlpenetrator

Wir von der IKKUNA GmbH sind Ihr Fensterbauer in Hamburg. Doch wir bieten nicht allein den Fensterbau, sondern die komplette Projektierung Ihrer Fenster sowohl für gewerbliche als auch private Kundinnen und Kunden in ganz Europa an. Dabei sind wir außerdem gerne in und um Berlin tätig, da die Hauptstadt unweit unseres Büros liegt. Profitieren Sie von Fenster-Projekten in die unterschiedlichsten Richtungen und mit einem breit gefächerten Netzwerk an Partnern für die vielfältigsten Produkte.

Kommen Sie gerne aus Hamburg und Umgebung zu uns:

  • Altona
  • Eimsbüttel
  • Hamburg-Nord
  • Wandsbek
  • Bergedorf
  • Harburg

Wir übernehmen auch gerne Projekte in und um Berlin:

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • Pankow
  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Spandau
  • Steglitz-Zehlendorf
  • Tempelhof-Schöneberg
  • Neukölln
  • Treptow-Köpenick
  • Marzahn-Hellersdorf
  • Lichtenberg
  • Reinickendorf